also, normalerweise bringen wir mit:

4x gesänge(3 vorne, einer am schlagzeug),
einmal flöte/sack (mit mikro),
einmal banjo (mit pickup) einmal geige (mit pickup)
e-bass (mit amp)
e-gitarre + mandola (mit amp)
Schlachzeug (mit 2 toms).

am schönsten ist es natürlich, wenn wir irgendwo spieln sollen, wenn wir ankommen tun und da ist schon eine Anlage aufgebaut, wir brauchen uns nur einstöpseln und können mit nem soundcheck anfangen. flöte/sack + geige haben eigene mikros bzw pickups und brauchen dann jeweils eine di-box. für bass, klampfe und mandola bringen wir amps mit (oder wir benutzen was da ist), für die gesänge wärn mikrofone klasse, können wir aber auch mitbringen. wie intensiv die drums abgenommen werden, sollte der mischer bzw ton-mensch entscheiden. hängt halt von der größe des raumes und der vorhandenen ausstattung ab. für uns sind bei größeren bühnen bzw räumen monitore und ein fähiger mischer ziemlich wichtig, weil sonst könn wir uns selbst nich richtig hören (und spielen wahrscheinlich ziemlichen mist und ham nich so richtig den spass...).

noch was zu wo auftreten und so:

grundsätzlich machen wir das ganze, weil wir spass dran haben! keine(r) von uns kann / muss davon leben. das heisst aber auch, dass wir alle auch mehr oder weniger intensiv mit anderen sachen beschäftigt sind. so kommt es das wir manchmal etwas länger brauchen, bis wir einen termin finden um irgendwo spielen zu können. und manchmal machen wirs auch garnicht, weil wir das gefühl haben, dass der aufwand und die energie, die wir reinstecken müssten, in einem üblen verhältnis stehen zu dem, was die band von nem gig hat.

wir freuen uns natürlich immer bei gigs, wenn alles super organisiert ist, wir genug getränke bekommen und der mischer sein handwerk beherrscht.

wir spielen gerne auf soli-konzerten u.ä. wenn wir das terminlich hinbekommen, dann natürlich auch umsonst. allerdings sollten dann die unkosten (vorallem für die anfahrt) schon übernommen werden, und der stress / das generve für uns sollte sich in grenzen halten.

ansonsten finden wirs auch in ordnung, wenn wir für unsere auftritte auch ein büschen was bekommen. dann können wir nämlich mal das ein oder andere kaputte oder fehlende teil in unserem technik-krams anschaffen, oder mal die bunkermiete pünktlich bezahlen. über die höhe der gage kann sich eigentlich immer recht einfach geeinigt werden, hängt halt auch davon ab, wo wir spüln und was die leute da an kohle dran scheffeln.

wenn du uns buchen möchtes, erfährst hier wie du uns erreichen tust.

zurück